Schlagwort-Archiv: Vorhaben

Stell dir vor…

…es ist der 30. November und es ist kein Adventskalender fertig. Dass das so kommen würde, war aber eigentlich schon lange vor dem 30. klar. Ich hätte nicht gewusst, wann und wo ich den noch hätte einschieben sollen.

Allerdings, weiß ich in der Tat nicht, wann es das bei mir das letzte Mal gab: keinen von mir „gebastelten“ Adventskalender. Ist schon verdammt lange her. Mehr als zehn Jahre sicher. Und deswegen: Kann das ja mal gar nicht gehen. Kein Adventskalender.

Das hehre Ziel nun: Jeden Tag ein Beitrag! Bis zum 24. Dezember… Das ist ja an sich schon eine gigantische Herausforderung. Nachzuholen hätte ich ganz sicher viel mehr als 24 Beiträge. Deswegen setze ich mal als das-neue-Jahr-bringt-den-neuen-Job-Countdown noch eins bzw. sieben Beiträge oben drauf und erhöhe auf 31. Man soll sich ja Ziele setzen. *hust*

Damit die Lesewelten dabei aber nicht hinten runterfallen – Bücher gehen ja immer – zählen die dabei mit. Ich denke, das geht in Ordnung.

Wünsche dürfen auch geäußert werden… so à la du-hast-da-vor-fünf-Jahren-ja-mal-versprochen… (so lange gibt’s das Blog, denke ich, noch gar nicht – ihr wisst schon)… aber einfach drauf los… mal kieken was so kommt. Bis jetzt ist noch nicht ein Wort vorgeschrieben. 🙂

Ich freue mich derweil auf meine zwei ganz persönlichen Adventskalender, die hier bei mir eintrudelten… und blicke gespannt auf den kommenden Monat!

advent

Advertisements

Huch… schon 200

Na hoppala. Wer hätte das gedacht? Schon 200 x „und dann war da noch„-Bilder. Schon 200 Fotos, die mir bewusst machen, wie die Tage vergehen… Aber auch schon 200 Fotos, mit denen ich es tatsächlich geschafft habe, immer wieder ein kleines Detail meines Tages zu finden, das sich lohnt festzuhalten. Das klappt natürlich an manchen Tagen besser als an anderen… Aber doch… immerhin… erzählt mir dieses kleine Detail dann doch immer wieder eine kleine Geschichte, die ein Schmunzeln ins Gesicht zaubert, wenn ich ein Bild aus weiter zurückliegenden Tagen zufällig wiedersehe.

So werde ich denn die restlichen 165 Tage auch noch durchhalten festhalten und mich einfach überraschen lassen, was diese so bringen werden! Hm, als hätte ich es die Bauernhortensie heute Mittag geahnt… als sie mich anlächelte und förmlich schrie, ich solle sie mitnehmen… Nun ist sie also heute bei mir eingezogen [ach du Schreck, die werden bis 2 m hoch *urgs*] und darf sich als Jubiläumsbildchen zeigen 🙂

200 / 365

Der enthauptete Nagel

*grummel* Nach langem Hin- und Hergrübeln und Abwägen muss es nun doch sein: Der beköpfte Nagel muss wieder entköpft werden. Das Vorhaben an einem offiziellen 10-km-Lauf teilzunehmen wird aufs nächste Jahr verschoben. Das war dann wohl doch ein wenig zu viel… Umzug, Überstunden ohne Ende UND Training für den Lauf ging einfach nicht. Ich höre auf meinen Körper und gehe es wieder ein wenig langsamer an. Aber grummeln werde ich deswegen doch noch ein wenig. 😦

Nägel mit Köpfen

Naja, ein Nagel mit Kopf… Die Anmeldung zum damals ins Visier genommenen 10-km-Lauf habe ich gerade abgeschickt!

Nun gibt’s kein zurück mehr! Am 19. September um 14 Uhr werde ich in den Startlöchern stehen und beim 9. Stuttgarter Bücher-Lauf mitlaufen. Gehe mal auch davon aus, dass ich heile durchs Ziel kommen werde. Training dafür läuft.

Daumen dürfen aber zum gegebenen Zeitpunkt trotzdem gern gedrückt werden 🙂