Schlagwort-Archiv: Erdbeeren

*schlürf*

IMG_1915

Gestern gab’s hier endlich mal wieder ein ausführliches Küchengewusel… Geplant war anlässlich der langsam rot werdenden kleinen Bärchen auf der Terrasse die fast schon legendäre Sauce, deren Namen man nicht jedem gegenüber nennen darf. Als sich mir auf meinem Heimweg von der Arbeitsstätte dann auch noch ein großer Erdbeerstand in den Weg warf, wurde kurzerhand angehalten, um gleich mal noch Katjas Wasser im Mund zusammenlaufen lassenden Erdbeersirup auszuprobieren.

Bei all der Hetzerei, die es gerade nach Feierabend bei mir gibt, war es eine Wonne mich dem Putzen und Schnibbeln der Erdbeeren und dem Rühren der zwei Leckereien hinzugeben. Dennoch wollte sich die übliche Küchenmeditationsruhe nicht so recht einstellen. Irgendwie muss ich das wieder in meinen Alltag einbasteln. Denn irgendwie fehlen mir die Küchenspukgeschichten schon arg. Ich weiß nur nicht so recht wie… Hm.

Und jetzt… jetzt sitze ich hier mir meiner Erdbeersirupbuttermilch da. Schlürfe mit breitem Grinsen und schwelge noch ein wenig in Erinnerung an meinen unglaublich leckeren Milchschaumgutenmorgenkaffee, der heute mit einem Löffel Butterscotch-Sauce *ups* verfeinert wurde. Mjom! Mjam!

So dürfen Sonnensonntage gerne beginnen!
Habt einen schönen! 🙂

Die Saison ist eröffnet…

Seit ein paar Tagen blinken die ersten roten Bärchen auf der Terrasse. Hach, welch Vorfreude auf die erste eigene Ernte und welch Hibbelei – so von wegen: Ob die heute wohl schon schmecken? Oder soll ich se doch lieber noch’nen Tag…?

3 Bärchen fürs RinchenNachdem ich dieses Spielchen nun zwei Tage lang gespielt habe, ist es heute so weit gewesen… Die drei kleinen Bärchen kamen ab. Ich hatte ja schließlich auch zwei Tage lang Zeit mir den Kopf darüber zu zerbrechen, wie ich die kleinen Gesellen zu mir nehme. Einfach so rin in den Mund? Soll ich’nen Minikuchen backen? Oder’n Eis dazu? Oje, und wenn die nicht schmecken. Meine Jüte, ich hab noch nie so ein Gewese um so ein paar kleine Kugeln gemacht. Ich hab meine Erdbärsaison in diesem Jahr aber auch ordentlich hinausgezögert. Es gab keine selbstgekauften aus’m Hofladen. Bisher „lediglich“ vier Stückchen Erdbärtorte, die aber dafür doppelt und dreifach genossen… und nun also die ersten eigenen hochgezogenen Bärchen.

Etwas besonderes musste dafür her… und das sollte Butterscotch-Sauce werden. Boah. Oberlecker. Zum Reinsetzen (wenn man auf süß steht)!
Ein kleines Schlemmerfest...
Mehr von diesem Beitrag lesen

Experiment Erdbeerkonfitüre

Hach ja, die französische Erdbeerkonfitüre… Die war dann wohl noch eine Nummer zu groß für meine jungen knackigen Erdbären. Die ist doch ganz schön flüssig geblieben und verdammt süß geworden (schreibt die, die total auf süß steht!). Nun könnte ich mich ja noch damit rausreden, dass französische Konfitüre ja immer etwas flüssiger sein muss – aber sooo flüssig? Hm, nein, ich glaub, so war das dann nicht gedacht. Ich schieb’s jetzt einfach auf den noch nicht vorhandenen übergroßen Topf. Denn mit ihm hätte ich den Sirup nicht ständig vom Herd nehmen müssen und ich wär vielleicht auch auf die gewünschte Temperatur gekommen… Und wenn ich dann irgendwann diesen großen Topf habe, der ja nicht das erste Mal fehlte, dann gehe ich das Experiment Erdbeerkonfitüre einfach noch mal an!
Bis dahin experimentiere ich einfach ordentlich mit Rezepten rum, die Erdbeerkonfitüre enthalten. Gibt ja das ein oder andere… nämlich hier und auf eins davon freue ich mich schon jetzt 🙂

Vorerst spuckte die Küche aber erst einmal folgendes aus:
französische Erdbeerkonfitüre mit Zitronenmelisse

Wer sich auch an diesem Experiment versuchen möchte, dem sei hier ein Link zum Rezept gegeben. Lesen konnte ich übrigens auch nicht richtig. Bei mir gibt’s im Glas jetzt statt der Zitronenminze Zitronenmelisse…

Auf Erdbärjagd

Heute war es endlich so weit: Klein-Coco auf Erdbärjagd… *grins*

Jagdrevier

Noch trauten sich die kleinen Bären nicht heraus...

erspäht

Dem geschulten Bärenjägerauge entgehen sie aber trotzdem nicht...

Ab ins Körbchen

Und schließlich sprangen sie alle ganz brav in den Korb...

Erdbärdressur

Jetzt muss das nur noch mit dem Dressieren klappen!

Fortsetzung folgt…

Gefunden!

Als ich mir heute beim Laufen überlegte, warum da hinten bitteschön Dixiklos mitten auf dem Feld rumstehen und das leuchtende rote Riesenetwas als Erdbeere erahnte, konnte ich mir endlich denken, warum ich vor ca. zwei Wochen kein Erdbeerfeld in meiner Nähe fand… Die Erdbeeren waren schlicht und ergreifend tatsächlich noch nicht so weit.

Allerdings kam ich kurz ins Grübeln, ob ich eventuell tatsächlich so ignorant durch die Gegend trabte und dieses Arragement möglicherweise die ganze Zeit übersah. Als ich aber an meiner jetzt-hab-ich-die-Hälfte-Kreuzung vorbeikam und dort ein Hinweisschild aufs Feld vorfand, war ich mir ganz sicher, dass das am Montag bei meiner letzten Runde noch nicht da stand.

So kann ich nun ganz entspannt das Wochenende abwarten, mich auf meinem Sonntagsbesuch auf dem Naturmarkt zurückhalten frische Erdbeeren zu kaufen und am Montag ins Feld stürzen. Find ich schon echt nett von den Beeren zu warten, bis ich auch wirklich Zeit hab!

*grins*