Alles zurück auf „Lächeln“

Seit 1 1/2 Wochen bestritt ich ganz tapfer die Anweisungen von „ICare. Die Challenge“ von Sandra Boltz. 30 Tagen lang soll(te) ich mir damit tagtäglich eine kleine wohlportionierte Dosis Achtsamkeit zukommen lassen und somit negativem Gedankenfluss ade sagen… 1 1/2 Wochen klappte das auch… mehr oder weniger recht. Mit tapferen Mut ging’s auch ganz gut durch die doofen Tage. Ich lächelte, war dankbar, stoppte negative Gedanken und machte mir Mut. Wenn dann aber das Leben einen Stolperstein nach dem nächsten in den Weg legt, dann fällt es irgendwann echt schwer, sich mit Sätzen wie „Ich bin voller Energie und Selbstvertrauen!“ zu motivieren und den dummen Gedanken den Garaus zu machen. Nach Tag 11 rebellierte der Kopf oder die Seele oder der Motivationshorst… wer weiß das schon?!

20141005_234846_1

Die Wunden sind geleckt. Entscheidungen unliebsame Elemente zu eleminieren, sind getroffen. Es geht zurück zu Tag 1! Das Lächeln darf zurückkehren! Das wäre doch gelacht, wenn ich das mit dem guten Leben nicht auch hinbekomme!1elf

Auf ein Neues!

Advertisements

Eine Antwort zu “Alles zurück auf „Lächeln“

  1. Katja 07/10/2014 um 12:23

    Meine Cheerleaderpuschelchen hüpfen hier für dich auf und ab! Auf ein Neues. 🙂
    Ich drück dich!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: