Aus Omas Rezeptefundus… #1

Ich entschuldige mich vorab schon mal für den Essensbeitrag am ersten Weihnachtsfeiertag… Aber wenn ich das jetzt nicht notiere, suche ich beim nächsten Mal wieder völlig hektisch die Notizbücher durch, in denen irgendwo die Rezepte der Oma zu finden sind, die ich schon vor langer Zeit mitschrub, während ich der Oma beim Kochen über die Schulter blickte und sie immer wieder ermahnte, mit jetzt noch mal ganz genau zu sagen, wieviel sie von was da viel zu schnell in die Schüssel gekippt hatte… Schwierige Sache das. Wissen ja alle, die so locker flockig aus der Hüfte kochen und alle Mengen nach Gefühl in den Topf packen.

Nach dem zweiten Jahr in Folge, darf ich nun bestimmt schon von meinem traditionellen Weihnachtsessen schreiben… und die Küche spuckte erneut erfolgreich… *Trommelwirbel* Omas Kartoffelsalat (nur echt mit Wiener Würstchen dazu)

IMG_2672

Der Einkaufszettel (für bestimmt 4 Personen)
1 Topf Pellkartoffeln mit Salz! (höhö… da geht’s schon los… ca. 7 normalgroße Kartoffeln waren’s) vorkochen und abkühlen lassen
2 gekochte Eier
2 kleine (oder normalgroße für Fans) Zwiebeln
1/2 Paprika
1 Glas Mixed Pickles (ohne Sauce und Blumenkohl)
3 Spreewälder Gurken
1 Packung Fleischsalat (400 gr)
1 Riesenklecks Mayonnaise
viel Salz & Pfeffer
Schnittlauch & Dillspitzen
Die Zubereitung:
1) Alles Gemüse und das Ei klein würfeln und zusammen in eine Schüssel geben.

2) Fleischsalat, Riesenklecks Mayonnaise, Salz & Pfeffer und Schnittlauch & Dillspitzen dazu geben.

3) Alles ordentlich vermengen.

4) Den Salat über Nacht durchziehen lassen und kurz vorm Verspeisen am nächsten Tag ggf. nachwürzen und nachmayonnaissieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: