losgeschrieben #3

  • Nicht, dass ich ein paar Tage vorher nicht dran gedacht hätte, ereilte mich dann am Tag selbst doch sehr überraschend eine Nachricht von Katja, die mir ein erstauntes „Huch!“ über die Lippen kommen ließ:4 Jahre ohne Kippe! Cool!Vielen lieben Dank noch mal fürs Erinnern! 🙂
  • Mit noch viel mehr „Huch!“ gingen meine ersten drei Monate Fernlehrgang rum. Völlig hektisch wuselte ich mich durch meine vergangene Urlaubswoche um umzugsbedingte hinterherhängend geglaubte Studienhefte aufzuholen. Bis ich mal kurz innehielt und anfing nachzurechnen: Mit nur zwei Tage Verspätung schloss ich heute das letzte Studienheft der ersten drei Studienmonate ab, um morgen voll im Plan das erste der nächsten drei Monate anzufangen!1elf
  • Die rasende Zeit macht mich mal wieder fertig. In der nun gerade zum Abschluss gekommenen Urlaubswoche war ich – wie erwähnt – nur am rumwuseln. Schränke aufbauen, Baumarktbesuche, Baumarktberatungen, Löcher in die Wand bohren, Schränke aufhängen, an Löchern in der Decke verzweifeln, kreative Leuchtenaufhängungsalternativen kreieren, das Chaos in der Wohnung von der einen Ecke in die andere befördern, Chaos entfernen, Chaos neu entfachen und eben Lernstoff aufholen. Die Woche verflog wie im Flug und das Gefühl nichts getan zu haben, war groß und jede Minute der Entspannung war mit unendlich vielen Vorwürfen gespickt, doch endlich mal was zu tun. Eigentlich wissend, dass diese nichts-getan-haben-Gefühl komplett falsch ist und die Entspannung durchaus auch erlaubt war. Nur sieht man leider von all dem Getanen nix. Außer, dass in der Wohnung nun kein Chaos mehr herrscht und (fast) alles an seinem Platz ist.
  • In Anbetracht der rasenden Zeit macht mich der Quittenbaum vor meiner neuen Terrasse fix und fertig. Werde ich dazu kommen, mich diesen merkwürdigen Früchten und ihrer Verarbeitung zu widmen?
  • Hach ja… und dann ist da noch die Rose… Ein Geburtstagsgeschenk um im nächsten Jahr hoffentlich unglaublich faszinierende Rezepte ausprobieren zu können. Die Pflegeanleitung lässt die Vorfreude aber auch ganz schnell wieder verfliegen. Dabei ist das bestimmt nur halb so wild und aufwendig… Hoffe ich jetzt einfach mal! Urgs.
  • Und die Kleine Idee… die sitzt da auch noch ganz geduldig und schaut mich immer wieder mit großen Augen an, wann’s denn mit ihr nun endlich mal wieder weitergeht… *soifz*
  • Die Hoffnung auf ruhigere Zeiten… die ist mittlerweile nur noch ganz klein. Aber die kommen bestimmt wieder!? Die ruhigeren Zeiten! Oder?
Advertisements

5 Antworten zu “losgeschrieben #3

  1. Katja 16/09/2013 um 13:11

    Ach Schnubbsi, das Gefühl der rasenden Zeit kann ich gerade so wahnsinnig gut nachvollziehen. Und dabei sind es bei mir nicht mal irgendwelche äusseren Dinge, die drängen und quälen. Ich kann einfach gerade so schlecht mit mir selber klar kommen und bekomme die Dinge nicht auf die Reihe.
    Ich schlepp dich in ein paar Tagen mental mit ans Meer und werd ganz viel Zehen für dich ins Wasser halten und Wind um die Nase pusten lassen und hoffe, ein bisschen was davon schafft die fast 2.500 km und kommt bei dir an!

    Und jetzt ernsthaft: Du hast nur das Chaos eines ganzen Umzugs innerhalb der Woche beseitigt, deine Fernlehrgangshefte aufgearbeitet, Löcher gebohrt, Schränke aufgehängt, Geburtstag gehabt,…? Mehr hast du nicht in einer ganzen Woche Urlaub geschafft? Faules Stück! :mrgreen:
    Ehrlich, du hast dir jede Minute des Füße Hochlegens und Entspannens vollständig verdient! Das war nämlich noch dazu dein Urlaub, den du so beschäftigt verbracht hast und der sogar qua Gesetz Erholungsurlaub heisst!

  2. Corina 17/09/2013 um 14:01

    Wenn DU das so schreibst, dann klingt das tatsächlich als hätte ich ordentlich was geschafft. Wenn ich das so schreibe, dann klingt das nach nix. Woran liegt das nur?

    Und ich freu mich schon mächtig mit dir in Gedanken im Sand zu sitzen, aufs Meer zu stieren und die Zehen ins Wasser zu packen. Da kommt ganz bestimmt auch was hier an! 😀

    Dass ich nicht selber noch mit mir so uneins bin, da bin ich im Moment unglaublich froh drüber – find’s aber umso trauriger, dass du dich mit so etwas (wieder) rumplagen musst. Da wünsch ich dir hier nur das allerbeste und dann so was. Also: Immer wenn du mal wieder dasitzt und denkst, alles doof, denk bitte auch dran, dass es von hier immer wieder dicke Knuddler durchs Netz gibt! *knuffz*

  3. Katja 18/09/2013 um 23:23

    Das klingt auch bei dir nicht nach nix, es liegt nur daran, wie man das wahrnimmt. Die Dinge, die du gemacht hast, habe ich ja nicht erfunden, sondern nur von dir abgeschrieben. Ich gucke nur mit dem ‚Wow, so fleissig‘-Blick drauf und du mit einem furchtbar selbstkritischen, der aber, angesichts dieser Menge, die du geschafft hast, wirklich nicht angebracht ist.
    Ich kenne das aber – kann das umgekehrt ja haargenauso und bei mir selber eher die negativen Dinge wahrnehmen als positive. Wenn du also wieder mal jemanden brauchst für den anderen Blickwinkel, weisste ja, wo du piepsen kannst. 🙂

    Das mit den Knuddlern weiss ich! Und ich glaube, du weisst gar nicht, wieviel meines Grinsens so auf dein Konto geht. Schön, dass du da bist, echt! *reknuffz’n’puffz*
    (Reisefiebrige-kann-nicht-schlafen-kurz-vor-der-Abfahrt-Antwort)

  4. Frau Leo 02/10/2013 um 20:48

    Zur Quitte: Meine Mama macht daraus Gelee und Quittenbrot. Kann ich beides wärmstens empfehlen!
    Und würdest Du wirklich ruhige Zeiten wollen? 🙂

    • Corina 03/10/2013 um 23:57

      Irgendwann jetzt bald muss die Quitte soweit sein, dass ich mir ihr widmen kann. Gelee ist auf jeden Fall geplant. Dann noch ein Likör. Das mit dem Brot klingt auch nicht schlecht… einzig die fehlende Zeit wird mir dann wohl zu schaffen machen. Von daher… wünsche ich mir wohl mehr Puffer für Sachen, zu denen ich im Moment einfach nicht komme. Ruhiger wird’s bestimmt nie, weil da ja genug in der Pipeline steht. 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: