geschleckt #Erdbeere

image

Advertisements

9 Antworten zu “geschleckt #Erdbeere

  1. Katja 25/07/2013 um 14:25

    Wie war denn die Erdbeere? Erdbeereis können ja leider die wenigsten und diese sieht auch so furchtbar blass aus, dass ich mich frage, ob die Kontakt zu echten Früchten hatte oder nur mal so von weitem winken konnte.

    • Corina 30/07/2013 um 13:33

      Wie von dir vermutet, war die nicht so doll. Auf den ersten Schleck okay, aber dann eher naaaajaaaaa. War mir insgesamt zu sahnig und zu wenig erdbeerig.

      • Katja 02/08/2013 um 09:38

        Erdbeere war fast das erste Eis, das ich in Italien probiert habe, weil ich’s einfach wissen musste, ob die’s besser können. Das fängt in der Tat schon bei der Farbe an – da war’s nämlich fast schon rot. Genauso wie Waldfrucht, das war dort richtig dunkel, hier ist das ja ähnlich blass wie die Erdbeere – nicht nur farblich, sondern auch im Geschmack.

      • Corina 05/08/2013 um 23:33

        Da kann ich natürlich mit meiner Schleckerei nicht mithalten. 🙂
        Ich nehme aber mal an, dass du nun so schnell kein heimisches Eis mehr kaufen wirst… aber du bastelst ja eh grad viel mehr selber… Nein, ich brauche keine Eismaschine! *ohmmmmm*

        • Katja 07/08/2013 um 11:53

          Ich war gerade letztens mit dem Mitesser abends nach einem ziemlich ätzenden Restaurantbesuch noch beim einzigen Eisladen der Gegend, die richtig (!) gutes Eis verkaufen, weil uns nach ’nem Nachtisch war, aber nicht in jenem Laden, wo wir gegessen hatten. War spannend, das mit dem italienischen zu vergleichen. Die haben’s wirklich drauf. 🙂 (Also beide, sowohl Italien als auch der in Biblis. :D)

          Och, es ist ja alles nur eine Frage der Zeit, wann man sich das eingesteht, dass man eine Eismaschine braucht. :mrgreen:

        • Corina 07/08/2013 um 13:47

          D.h. also, dass die Italienier auch die guten Eishersteller aus dem Land lassen und nicht nur die Stümper. Das beruhigt mich ja ein klein wenig. 🙂

          Gnihi, wegen der Eismaschine… 😀 Vielleicht leihst du mir deine ja mal, oder so.

          • Katja 09/08/2013 um 17:57

            Äh öhm, ich glaube, das ist gar kein Italiener, der der’s drauf hat. Das bringt mich jetzt tatsächlich ins Grübeln. 😀

            Ich fragte ja schonmal – willste dich nicht beim Bornhofen… nein? 🙂 Ziehste Nachbarschaft, kriegste nicht nur Eismaschine geborgt, sondern kannst auch dauernd bei mir probieren. 🙂 🙂 🙂
            Gerade zum Beispiel wartet mein allererste New York Cheesecake (ich hab bisher weder je gegessen noch gebacken) in der Küche drauf, abzukühlen und verspeist zu werden. *lock lock*

          • Corina 12/08/2013 um 19:26

            Hm… verlockend. Die Sache mit der Nachbarschaft… aber nun hab ich ja schon’ne Wohnung. Verflixt. Und in der muss ich auch erstmal ein Jahr bleiben… nun damit hätte ich zumindest ausreichend Zeit, mich in deiner Nähe nach’nem Job umzuschauen. 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: