da oben #17

An diesen Anblick hatte ich ja in diesem Jahr schon überhaupt gar nicht mehr geglaubt… Zur regulären Bärlauchjagdzeit machte der Schnee die Jagd unmöglich und kurz danach hinderten Tiefsttemperaturen und blöder Regen den armen Bären ein schöner Bär zu werden.

Ein „B Ä R L A U C H A L A R M !“ des ehemaligen Lieblingskolleschen hat für viel Freude und neuen Bärenvorrat fürs kommende Jahr gesorgt! Ein schöner Anlass, mal eben einen neuen Hut aufzusetzen, während die Wohnung die nächsten Tage noch vom wohligen Bärlauchduft durchzogen wird…

Advertisements

8 Antworten zu “da oben #17

  1. Katja 23/04/2013 um 11:50

    Oh yeah, ich kann’s fast bis hier riechen! 😀
    (OK, vielleicht ganz unter Umständen eventuell liegt es auch an den Resten des Bärlauchpestoduftes, das es hier gestern gab. Ich glaube, ich muss mal auf den Kühkopf! Aber da blüht er bestimmt schon wieder und ich bin zu spät. Könnte nicht der Lieblingsexkollesche im nächsten Jahr den Alarm mal 2 Wochen im Voraus schlagen? 😀

    • Corina 25/04/2013 um 14:52

      Och dieses Jahr gab’s schon diverse Fehlalarmse. Wir hechelten ja ca. einen Monat lang darum, ob’s oder ob’s keinen Bären geben würde. Selbst bei der eigentlichen Jagd waren wir uns nach dem zweitägigen Dauerregen gar nicht mehr so sicher, ob’s dieses Mal überhaupt was wird.

      Vielleicht tröstet es dich ein wenig, dass die Küche ein bisschen was für dich mitgespuckt hat… Hey! Ho! Aber Vorfreude ist ja die schönste. *tüdeledü* 🙂

      • Katja 25/04/2013 um 14:56

        Tolle Küche! *den Steven tätschel* 🙂

        Ich hab gerade welchen, der sehr toll aussieht beim Einkaufen ergattert. Wollte heute eigentlich Bärlauchauflauf machen, aber musste mich dann doch spontan umentscheiden als die Spargelbude offen war. (Yeahyeahyeah!) Mal gucken, ob ich es hinbekomme, den ersten Spargel des Jahres mit was anderem als Kartoffeln, Schinken und gebräunter Butter zu servieren – dann wird da evtl. ein Bärlauchschmarrn draus.

        (Mimimi, jetzt hab ich mich selber hungrig kommentiert. :D)

      • Corina 26/04/2013 um 14:16

        Nun bin ich natürlich gespannt, was es geworden ist. Man hätte ja auch eine bebräunte Bärlauchbutter basteln können. 🙂

        Und täscheln musste mich, die den Steven versorgt hat, nicht den Steven… pah! :mrgreen:

        • Katja 27/04/2013 um 09:25

          So a Schmarrn! ist es geworden und der war ungefähr soooo lecker und passte toll zum Spargel. 🙂

          Aber weswegen denn dich tätscheln? Also ich meine, da steht deutlich, deine Küche hätte was für mich gespuckt, von dir steht da ja nichts *lüdülüdü*! :mrgreen:
          Und der Steven ist nunmal der einzige benamste Teil deiner Küche – also zumindest der einzige mir namentlich bekannte Bewohner (?) deiner Küche. Und ich wette, der Gute hat sich auch nach der Schlacht am Bärlauchberg liebevollst um dein schmutziges Geschirr gekümmert und sich das Stück für Stück einverleibt, damit du dich nicht weiter damit rumärgern musstest. Da war das Tätscheln also durchaus angemessen. 😀

          Aber dich knuffze ich natürlich auch! *drücks* 🙂

        • Corina 28/04/2013 um 17:36

          Na… ich werd den Steven dann mal zur Post schicken… *tralala*

          Mehr Namen gibt’s in der Küche (noch?) nicht… Aber über das Leben des Steven muss ich bei Gelegenheit wohl einmal berichten. Das läuft da irgendwie nicht ganz so ab, wie du dir das vorstellst… So ein lieber ist der nämlich gar nicht, der Steven.

          • Katja 29/04/2013 um 21:53

            Das kann ich mir jetzt gar nicht vorstellen! Der sieht immer so freundlich aus, wenn du ihn mal zeigst. Gut, er lädt sich immer recht viel auf, aber so ganz unschuldig bist du daran ja auch nicht, hm? 😀
            Ich bin also sehr gespannt auf die Abenteuer des jungen Steven S. :mrgreen:

            • Corina 30/04/2013 um 07:18

              Du bekommst ihn ja meist nur zu Gesicht, wenn der sich gewaschen hat. D.h., wenn ich ihn gewaschen hab. Nachdem er sich ausreichend lang geweigert hat… und dann sieht der natürlich lieb aus. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: