Wenn der Süßkramheißhunger kommt…

…sollte ich viel öfter und vor allem schneller die Kühlschranktür aufmachen, um den doch erst gestern selbstgebastelten Apfelmus *jammie* vorzufinden. Naja… so hab ich mir quasi vorneweg die gerade angefutterten Zuckerkalorien beim Schleichen durch die Wohnung abgeschlichen 🙂

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Man nehme 1 Kilo entkernte und geschälte Äpfel, 100 ml Wasser, 4 Nelken, 1 Packung Vanillezucker, einen sehr großzügigen Schwall Zimt, einen zaghaften Schwall Ingwer und haue alles in einen ausreichend großen Topf. Nun noch 10 Minuten köcheln lassen und ab in die vorbereiteten sterilisierten Gläser (zwei sind’s bei mir geworden) gepackt. Soll sich ja etwa 6 Monate halten… Ich glaub’s ja nicht 😀

Advertisements

8 Antworten zu “Wenn der Süßkramheißhunger kommt…

  1. Katja 19/08/2011 um 21:51

    Hachz. Biste auch gerade so im Einkochwahn? 🙂 (Bei mir blubbelte heute Kürbischutney.)

    Apfelmus muss ich unbedingt auch wieder mal kochen. Das gehört auch in die Sparte der Dinge, die ich nie mehr kaufen mochte, seit ich das zum ersten Mal selber gemacht habe. Aber eingekocht hab ich’s noch nie, immer nur frisch gemacht, weil’s Äpfel ja ganzjährig gibt. Aber dann ist natürlich nie welches fertig, wenn man mal Lust drauf hätte. Und wenn man’s frisch kocht, braucht’s so lange bis es dann kühl ist (warm mag ich nicht). Äh, was ich sagen wollte: ich glaube, ich geh am Wochenende mal die Äpfelbäume des Vermieters hinterm Haus um ein paar ihrer Früchtchen erleichtern. 😀

    Ist das nur durch’s Kochen so fein geworden oder nachpüriert? Sieht sehr flauschig aus. Mjam.

  2. Corina 20/08/2011 um 08:10

    🙂 Irgendwie ja… Der reinste Küchenstreß. Stell dir vor, du hättest keinen James. Puh!

    Ich war ja ein bisschen skeptisch, weil ich meinen letzten Musversuch nicht so gut in Erinnerung hatte… ich glaub ja, das lag am noch zu warm beim Verzehr… Nun stimm ich dir zu… ans Selbstgebastelte kommt kein Mus ausm Supermarkt ran 🙂

    Eigentlich war der/die/das Mus schon durchs Kochen in’ner ganz netten Muskonsistenz. Ich hatte allerdings die Äpfel nicht geschält, dadurch musst die Pampe noch mal durchs Sieb.
    Da hier die Äpfel ja gerade nur so purzeln… werd ich wohl demnächst noch ein paar mal den großen Topf rauskramen. 🙂

  3. Schwester 20/08/2011 um 12:31

    Nur 2 Gläser? Dann musst du ja morgen schon wieder neues machen, wenn das so weiter geht.
    Hiermit reservier ich mir auch eins. Sieht super lecker aus. Mit Ingwer …. mmh…. ich will auch!!!

  4. Frau Leo 21/08/2011 um 10:29

    Wer will das denn 6 Monate lang aufheben?! Verschwendung!

    Ich schliesse mich Katja an: Ich sollte mal die Baeume des Nachbars von Freunden um ein paar ihrer Fruechte erleichtern lol

    • Corina 21/08/2011 um 16:09

      In sechs Monaten haben wa grad bibberligen Februar… Da so ein Glas Mus „frisch“ aus dem Sommer aufgemacht… Allein die Vorstellung an dieses Erlebnis lässt die kommenden kalten, grauen Tage ein wenig weniger kalt und grau erscheinen…

      Nun ist es amtlich… ich muss ganz dringend noch viel mehr solche Gläser fabrizieren… 🙂

      • life is just this 23/08/2011 um 11:37

        na corina,
        da musst du aber nicht nur mehr gläser fabrizieren, sondern auch welche gut verstecken, damit sie bis februar durchhalten :mrgeen:
        allerdings muss ich mich anschließen, ich habe eh gerade recht viele leere gläser hier stehen, warum also nicht wieder voll machen? zumal ich gerade sogar ingwer in meinem kühlschrank bevorrate und noch -rate, was ich damit eigentlich tun soll..
        ich weiß, was ich morgen mache :mrgreen:

      • Corina 23/08/2011 um 21:07

        Och, da eins aufzuheben ist, glaub ich, gar nicht so schwer… Da bin ich manchmal ein wenig zu diszipliniert… und im Moment könnt ich so viel fabrizieren, dass ich gar nicht hinterherkomme mit dem verbrauchen 🙂 Unten im Keller füllt sich langsam das Regal…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: