12 von 12 (August 2011)

Was’n Tag. Der ging viel zu schnell vorbei und hat viel zu viel zu bieten gehabt. Und wenn’s nach meiner inneren To-Do-Liste geht, könnt der noch ewig weitergehen. Voll im Wuselfieber 🙂 Sehr schön!

Und das gab’s heute bei mir… die, die den Tag eigentlich ganz ruhig angehen lassen wollte, mit dem Ausschlafen (weil frei) geliebäugelt hatte und um 7 Uhr im Bett saß…

1) ... konnte ich auch den Alltagskram gleich erledigen und die Maschine anschmeißen.


2) Das Großprojekt des Tages war... selbstgemachte Nudeln... ein wenig fehlte dazu noch im Haushalt und dann konnt man ja auch gleich noch den Rest mit erledigen. Also Einkaufsliste schreiben und ab in den Biomarkt meines Vertrauens.


3) Und dann los... die Zutaten zusammengerührt und den Teig durch die Nudelmaschine gejagt... Zwischendurch wollte die meditative Gelassenheit mal kurz in Zorn umschlagen, aber die Routine hat die Entspannung dann wieder zurückgebracht. Puh!


4) Damit die Maschine gar nicht erst wochenlang in der Küche rumsteht, am besten gleich saubermachen und wegräumen.


5) Nach 2 1/2 Stunden war's dann endlich soweit... Mittag- oder doch besser Nachmittagfuttern... Zur superleckeren Pasta gab's noch viel leckere Käsesauce (nur echt mit Savogniner Käse ^^). Zum Reinsetzen!!


6) Nun hatte ich mir aber auch eine Auszeit auf der Terasse in der auch recht hibbeligen Sonne verdient. Dazu lecker Mirabellen und ein echt ganz sympatisches Buch ("Rimbaud und die Dinge des Herzens"), das sich gestern ganz zufällig auf meinen Lesestapel gepackt hat...


7) Nudelnbasteln und Sonnensitzen machen müde... Naja und Rhino und Steini flehten so lieb... Zeit für ein Nachmittagsschläfchen!


8) Ausgeruht geht es an den nächsten Küchenspuk... Ich hatte zu viele Mirabellen gepflückt. Konnte ich auch gleich noch einen Mirabellenkuchen backen. Also ab auf die Terrasse und in der Sonne fleißig Mirabellen entsteinen...


9) Den Teig zusammengerüht und dann ab in den Ofen... Mal sehen, was das wird...


10) Die Kleene hatte heute mächtig was zu tun... während der Kuchen im Ofen weilt, tritt sie ihren letzten Dienst für heute an.


11) Und während Kuchen und Kurzzeitwecker beschäftigt sind, bekommen die Pflanzen auf der Terrasse was zu futtern.


12) Es ist auch noch Zeit endlich die Holzklötze aus der Tiefgarage hoch zu holen und das Projekt "Unsere Terrasse wird noch viel schöner als sie eh schon ist" voranzutreiben.

Nun noch schnell schauen, ob es bei Katja, Julia, Tanya oder gar Rüdiger ein paar zwölfen zu sehen sein werden. Viel mehr zwöfen hält Caro bereit.

Ich bin dann mal in der Küche und probiere, ob man den Kuchen genießen kann…
Wusch’n’weg…

Advertisements

4 Antworten zu “12 von 12 (August 2011)

  1. Katja 12/08/2011 um 22:00

    Wäre ich nicht gerade so mit kroatischem Essen vom spontanen ‚Ich hab heute keine Lust zu kochen, lass uns Essen gehen.‘ vollgefuttert, wäre ich jetzt mächtig neidisch auf Nudeln und Kuchen!
    Schöne 12 wieder mal. Dankesehr für’s Zeigen deines Tages. 🙂

    (Heute zum ersten Mal seit langem ohne mich. Zu viel Kopfaufräumarbeiten und als ich dann rausgehen und losknipsen wollte, hat’s geschüttet ohne Ende. Aber ich knips ja eh gerade recht viel, um rauszugehen.)

  2. ruediger 13/08/2011 um 08:37

    merci fürs zeigen. 🙂

    // Ich habe es schon wieder verpasst und bin heute auch nicht so recht in der Stimmung …. *hmpf*

  3. Pingback: dreizehn am dreizehnten: August 2011 « Gedankensprünge

  4. Corina 15/08/2011 um 23:45

    @Katja: Hm… Kroatisch… Was essen die da denn so? *DEN dicken Kochwälzer rauskram* (Schön, dass es dann noch 13 geworden sind 🙂 )

    @Rüdiger: Ich hoffe, dass der Grummelfreitag einem mit Grinsen durchsetztem Wochenende gewichen ist 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: