Eine heiße Angelegenheit

Ein bisschen morbide fand ich es ja schon, als der Lieblingskollesche am Vorabend seines Urlaubsbeginns beim gemütlichen Abschlussübergabeweinchenschlürfens erzählte, dass am Wochenende in seiner Wohnstadt das 100jährige Jubiläum des Stadtbrandes gefeiert wird. Eins kam zum anderen… und schwups war ich eingeladen dieses kulturelle Highlight gemeinsam mit seiner Familie zu besuchen.

Den ganzen Tag war bibbern angesagt, ob das Wetter nun mitspielen würde oder nicht. Pünktlich als ich die Arbeitsstätte verließ, prasselte der Regen nieder. Urgs. Aber: Pünktlich als ich mich auf den Weg machte. kam die Sonne heraus und bescherrte mir eine rasante Fahrt mit spektakulärem Sonnenuntergangbeginnabendhimmel. Ich konnt mich ja nicht satt sehen und hielt dann auch während der Fahrt blind die Kamera drauf… – Die Fotos gibt’s hier… im vorbeirauschenden Himmel deluxe.

Schließlich brannte die Stadt… Die Veranstalter selbst hatten wohl nicht mit so viel Andrang gerechnet, weswegen die Veranstaltung mitunter etwas anstrengend und begleitet von vielen enttäuschten „Ich seh gar nix.“ war. Gegen Ende hin wurden die engen Gassen aber ein wenig weiter und so konnte sich die Menge ein wenig besser verteilen und plötzlich stand ich direkt neben den historischen Feuerwehrlöschfahrzeugen und konnte hautnah miterleben, wie das ganze vor sich ging.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ich bin ja immer wieder fasziniert, was Vereine so auf die Beine stellen. Einfach so… aus Spaß an der Freude und mit dem einfachen Ziel am Ende der Veranstaltung halbwegs mit einer schwarzen Null rauszukommen. Es ruckelte und zuckelte dann zwischendurch zwar an der ein oder anderen Stelle… aber hey… es war ja einfach so… aus Spaß an der Freude. Und so war es ein wirklich schönes Ereignis.

Schmunzeln musst ich am Ende, dass pünktlich mit dem Ausleeren des letzten Löscheimers der Regen wieder einsetzte. 🙂

Advertisements

5 Antworten zu “Eine heiße Angelegenheit

  1. Pingback: Vorbeirauschender Himmel #11 (deluxe) « Lebenzeichnendes

  2. Katja 19/06/2011 um 14:11

    Höhö, ich hatte doch bei deinem täglichen Foto bei der Leiter eher den fensterlnden Liebhaber im Sinn und wollte aus Gründen der Diskretion nicht näher nachfragen. :mrgreen:
    Aber zumindest der Titel passt ja immer noch. 😀

  3. Corina 19/06/2011 um 17:49

    🙂 Ich gebe zu, als ich das Foto hochlud, hatte ich den gleichen Gedanken.

  4. Frau Leo 19/06/2011 um 18:16

    Als ich das Bild sah, fragte ich mich, wer denn da Reperaturen ausführt und hoffte, keine würde untendrunter durchlaufen lol

  5. Corina 20/06/2011 um 07:24

    Unten drunter durchlaufen wäre eine sehr feuchte Angelegenheit geworden 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: