Rabi mit Gans, bitte

Die Sammelrunde von gestern war schon eine recht ergiebige… 🙂 Klar, dass da unterwegs auch das ein oder andere Gänseblümchen an mir vorüberzog. Und die Gedanken kreiselten auch ein ganzes Weilchen… Soll ich? Soll ich nicht? Schließlich war der Kühlschrank ja voll mit vielen anderen Leckereien… Ich sollte schließlich. Wozu hatte ich denn das ursprünglich für die wilden Bären eingeplante Sammelgefäß dabei? Also die Gänseblümchen eingepackt und ab damit nach Hause. Es sollte sich herausstellen, dass die kleinen Blümchen perfekt mit dem schon viel zu lang im Kühlschrank weilenden Kohlrabi zusammenpassten.

Inspiriert hat mich jenes Rezept vom Chefkoch… ein bisschen abgewandelt (und beim nächsten Mal in etwas anderer Reihenfolge zusammengebastelt) kam eine sehr leckere Angelegenheit dabei heraus… Zumindest geschmacklich… Optisch hoffe ich durch die andere Reihenfolge bei einem anderen Versuch noch was herausholen zu können 🙂

Gänseblümchen an Kohlrabigemüse

Statt der angegebenen Kräuter gab’s einen Mix aus Kapuzinerkresse, Kresse und einer Handvoll Kräuter aus meinem Überraschungstopf, dazu noch ein wenig gefrorene Petersilie und – vermutlich den i-Punkt ausmachend – 1 1/2 TL von meiner Bärlauchpaste. Die Mehlschwitze flockte nach der Zugabe der Brühe ordentlich auf… weswegen ich wohl das nächste Mal erst die Milch und dann das Gemüse dazugeben werde. So wurde es dann doch recht matschig… aber eben auch lecker 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: