Rhabarbärmeditation

Passend zu meinem vor Optimismus strotzenden Tag gab es heute beim Bauern meines Vertrauens doch noch einmal Rhabarbär… Also rin damit in den Einkaufskorb und ab mit ihm nach Hause zum meditativen Rhabarbärschälen. Herrlich schön, wenn man bis dahin schon die gesamte To-Do-Liste des Tages abgearbeitet hatte und nix und niemand im Nacken saß 🙂

Den Rhabarbärheißhunger hatte ich mir ja eigentlich bei Katja mit diesem Rezept eingefangen… Da es bei mir aber Dank DIESEM Rezept in letzter Zeit doch recht häufig Käsekuchen gab, brauchte ich ein weniger quarkiges Rezept und hab’s dort gefunden und ausprobiert…

Die Küche spuckte, der Steven fluchte…
Rhabarbärschnittchen
…und ich grinste mampfend 🙂
Advertisements

2 Antworten zu “Rhabarbärmeditation

  1. Katja 18/05/2011 um 12:04

    *gulp*

    *Rhabarbär auf Einkaufszettel notier*

  2. Pingback: Von wegen! « Gedankensprünge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: