Spargelmeditation

Hach, um so einen entspannten Samstag noch entspannter zu machen, einfach mal Spargel schälen und Butter flocken… 🙂

Um dieses Gemüse habe ich lange einen Bogen gemacht… Sowohl beim Selbstzubereiten als auch beim Bestellen in Restaurants. So richtig konnte ich diesem langen glibbrigen Etwas nix abgewinnen. Da ich aber unbedingt mal so’ne Sauce Hollandaise (à la Katja) selber machen wollte, konnte ich ja auch gleich noch mal probieren, ob sich was mit meiner Einstellung zum langen glibbrigen Etwas geändert hat…

Und… Jaaaaaaaa. Boah. Spargel mit 1 1/2 EL Olivenöl, ein bisschen Salz und Pfeffer drüber gestreut in Alufolie eingerollt für 45 Minuten bei 160 °C bei Umluft in den Ofen gepackt… Leggor. [Hallo liebe Restaurantköche, was habt ihr denn bitte immer mit diesem Gemüse angestellt? Ts.] Hm. Mjam. Und dann noch diese Sauce Hollandaise dazu… Obaleggor. Naja und das eigentliche Highlight des gesamten Arrangements: Selbstgeernteter Pflücksalat 😀 *schmatz*

Spargelgenuss

Advertisements

2 Antworten zu “Spargelmeditation

  1. Katja 16/05/2011 um 18:53

    Hihi, breitgrinsig lesend. 🙂
    Die Alufolie und in den Ofen Variante ist seit letztem Jahr meine liebste – mit Vanille und/oder Sherry gar nicht mehr zu toppen. Mjammi.
    Als Kind mochte ich Spargel auch nicht so gerne bzw. fand ihn völlig unspektakulär. Bei meiner Mutter gab’s immer nur den aus dem Glas und das ist tatsächlich ein ekliges Geglibber. Ich mochte schon den ersten Supermarktspargel, aber seit ich zum ersten Mal welchen frisch vom Feld gegessen habe, konnte ich da dann auch nicht mehr dran. 😀

    Wieder mal Dankesehr für’s Rezept nachbasteln! 🙂 Das freut mich echt immer sehr.

  2. Corina 17/05/2011 um 08:35

    Ich geb den Dank ja noch viel lieber zurück für ein wieder tolles, sehr sehr leckeres und einfaches Rezept 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: