Projekt Gänseblümchen

Mit dem Gedanken diese so einfachen und dennoch schönen Blümchen mal auf ihre kulinarischen Qualitäten zu prüfen habe ich ja schon lange gespielt in diesem Jahr. Heute war’s so weit! Und bloß gut, dass ich die heute morgen beim Unkrautzuppeln auch gleich noch zur Seite gepackt hatte – denn sonst hätte das weltbeste Hausmeisterehepaar in ihrem Innenhofgartenwuselwahn die doch glatt mit weggewuselt 🙂

Das Rezept fürs erste Ausprobieren stellte der Chefkoch. Statt Crème fraîche hab ich Sauerrahm genommen. Naja und statt des Spritzers Limettensaft gab’s halt einen von der Zitrone.

Die Küche spuckte also heute mal wieder fröhlich vor sich hin:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Lecker war’s für den ersten Versuch. Geschmacklich irgendwie ganz anders als man bei den süßen Blümchen erwarten würde. Recht kräftig. Passend zum Knoblauch und Quark Frischkäse. Irgendwie. So richtig greifen kann ich den Geschmack noch nicht. Da wird sicherlich noch ein bisschen rumexperimentiert. 🙂

Advertisements

5 Antworten zu “Projekt Gänseblümchen

  1. Katja 10/05/2011 um 22:21

    Hihi, ich schwanke zwischen ‚wie spannend!‘ und ‚och die armen Blümelis‘. :mrgreen:

    Und neugierig bin ich ja jetzt schon. (Und kann’s nicht mal direkt ausprobieren. Mein riesiger Gänseblümchenteppich ist am WE dem ersten Mähen zum Opfer gefallen und muss erst nachwachsen.)

  2. Corina 11/05/2011 um 11:38

    Dieser Gedanke wegen der armen Blümelis ist mir nicht fremd 🙂
    ABER: Ob die nun unter den Rasenmäher kommen oder unter meinen Frischkäse… Futsch sind’se in jedem Fall… und dann doch lieber als kulinarischer Genuss enden. Dieser Gedanke hatte mir dann zumindest den Skrupel genommen Messer am Blümchen anzulegen und schließlich beherzt rinzubeißen ins Frischkäsebrötchen :mrgreen:

  3. Katja 11/05/2011 um 11:41

    Da haste natürlich sehr recht. 🙂
    (Ich sag ja dem Mitesser, der hier für’s Mähen zuständig ist, immer, er soll doch bitte um die Blümchen drumrummähen. Aus mir unerfindlichen Gründen ist ihm das aber zu umständlich. :D)

  4. Corina 11/05/2011 um 11:53

    (Versteh ich ja auch überhaupt gar nich… Na, beim nächsten Mal, muss er nun also die Blümchen nur vorher absammeln und kann dann mähen. Ist ja dann eigentlich auch ein ganz netter Kompromiss. 😀 )

  5. Katja 11/05/2011 um 12:05

    (Wobei ich ja noch nicht so gaaanz sicher bin, wer dann tatsächlich sammeln darf. Aber ich werde deinen Vorschlag natürlich genau so weiterreichen. :D)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: