Frühlingsfrühstück

Die Ruhe vor dem Wuseln… Der erste Osterwochenendauftakt… Die Eröffnung der Terrassenfrühstücksaison! Hachz.
Karfreitagsfrühstück
Da gab’s dann also einmal lecker nachgebackene (Sonntags-)quarkbrötchen (wirklich einfach vorzubereiten und während man unter der Dusche pfeift – also könnte man… pfeifen mein ich… ich kann das ja nicht – backen die von ganz allein schon mal fröhlich vor sich hin) umringt von meiner Marmeladenarmada und dazu leckeren Urlaubserinnerungsschwarztee… und um das Frühstück so richtig schön in die Länge ziehen zu können, geht das natürlich nicht ohne Buch. Herrlich!

Nun kann also gut erholt und mit einem fetten Sonnengrinsen im Gesicht, der wuselige Teil des Karfreitags beginnen… Meine Wohnung schreit nach Aufmerksamkeit…

Advertisements

2 Antworten zu “Frühlingsfrühstück

  1. Katja 26/04/2011 um 18:02

    Mjammi!

    Welch stolze Marmeladensammlung! 🙂

    • Corina 26/04/2011 um 21:09

      🙂 Da bist du ja nich ganz unschuldig dran. Naja und die Tatsache, dass ich eher selten Marmelade zum Frühstück verdrück. Meist nur zum Brötchen und die gibt’s so selten bei mir. Naja und allermeistens lass ich das Frühstück ganz wegfallen und steig erst beim Mittagessen ein… So stapelt se sich dann doch ab und an mal bei mir.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: