1 Jahr Lebenzeichnendes…

Heute vor einem Jahr geschah es, dass mein erster Beitrag auf diesem Blog online ging und somit meine Reise in der Blogosphäre begann… Irgendwann waren die 140 Twitterzeichen einfach nicht mehr genug… und irgendwann waren die Befürchtungen, nichts Aufregendes zu berichten zu haben, klein genug, um den Schritt zu wagen. Allerdings… was das werden würde, das wusste ich damals nicht die Bohne. Auch nicht, dass das werden würde. 🙂

Anfänglich noch vorsichtig darauf bedacht, das eine Agieren im Netz vom anderen zu trennen, hab ich nun mittlerweile überhaupt kein Problem mehr damit, auf Twitter meine Beiträge anzukündigen und hier auf Twitter zu verweisen. Anfänglich noch vorsichtig darauf bedacht, online und offline voneinander zu trennen, tummeln sich nun mittlerweile auch einige Offlinefreunde unter meinen Lesern. Das einzige, was ich (noch) nicht miteinander vermischen kann, ist mein Facebook- und mein Blogger-/Twitterdasein… Liegt aber daran, dass sich dort auch Kollegen (und ab und an muss ich hier ja auch mal rumfrusten) und alte Schulbekannte (die es eigentlich nichts angeht, was mir gerade im Kopf rumspukt) rumtummeln und mich hier sonst davon abhalten würden, zu schreiben, was ich schreibe.

Es war ein schönes erstes Jahr. Und vor allem war es eins, dass dem Namen, den ich diesem Blog gegeben hatte tatsächlich gerecht wurde… Immer schön einen Schritt nach dem anderen hat sich hier hier mein Leben gezeichnet.
Durchs Aufschreiben motiviert oder durchs Motivieren aufgeschrieben, hab ich in den letzten 12 Monaten Dinge erlebt, die ich sonst vorher einfach an mir vorbeirauschen lassen hätte… Rausgehen? Wozu? – Vielleicht um es mit anderen zu teilen? – Oh ja!!

Und so schmunzel ich grad mal ein wenig… Denn ich hätte nicht gedacht, dass ich so viel in der Küche experiementieren würde… Ich hätte auch niemals nicht gedacht, dass ich so viel draußen unterwegs sein würde… mittlerweile immer die Kamera dabei… Vor allem schmunzel ich aber auch ob der lieben Menschen, die sich hier eingefunden haben. Hachz.

In diesem Sinne… vielen lieben Dank fürs Lesen, Kommentieren, Mitfiebern, manchmal auch Mitgrübeln oder einfach nur Dasein! *knuddel* *knuff* *ärmel*

Ich freu mich nun auf den Start ins nächste Bloggerjahr!

Advertisements

6 Antworten zu “1 Jahr Lebenzeichnendes…

  1. Steffi 21/03/2011 um 17:07

    Bin stolz auf dich und „ärmel“ mal zurück…

  2. Katja 21/03/2011 um 21:37

    1 Jahr schon? Ist ja Waaahnsinn!

    *räusper* *hust*

    Happy Blogsday to you, happy Blogsday to you. *sing und summ*

    Liebe Corina,
    ich freue mich sehr, dass du hier bloggenderweise deine Lebenszeichen von dir gibst und wir im letzten Jahr ein wenig an deinem Leben teilhaben durften! Ich freue mich auf die nächsten Spülberge, Küchenspuks und dadurch bedingten Sabberspuren auf meiner Tastatur, auf deine todesmutigen Ausflüge mit Wanderschuhen, Fallschirmen oder in Achterbahnen, auf weitere ‚oh Gott, ich muss sofort dieses Buch kaufen‘-Momente, die mich hier ereilen, auf vorbeirauschende Himmel, Baustellenbetrachtungsfortsetzungen (auch wenn die Wiese viel schöner war!) und alles, was dir sonst noch so in den Sinn kommt und was du hier mit uns teilen magst!

    Ich drücke und ärmele zurück! Schön, dich zu lesen. 🙂

    • Corina 22/03/2011 um 11:24

      Vielen Dank für dein Ständchen (zum zweiten Blogsday hätt ich das dann gern als Audiodatei :mrgreen: ) und die lieben Worte 😳

      Schön, dich hier zu wissen! 😀

  3. ruediger 22/03/2011 um 20:50

    Eine Kerze auspusten ist auch zu leicht. 🙂 Glückwunsch zum ‚Durchhalten‘. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: