Mein Jahr in Zahlen…

Also, mal schauen, wie ich mein Jahr in Zahlen packen könnte 🙂
Einfach so zusammengestellt – ohne irgendeinen Anspruch auf Vollständigkeit und „das muss nächstes Jahr unbedingt viel mehr werden“.

  • gelaufen: 120.535 gezählte Joggingschritte
  • gebloggt: 154 geschriebene Artikel in 10 Kategorien mit 296 Schlagwörtern, 459 spamfreien Kommentaren und 2998 Klicks
  • getwittert: bisher 2422 Tweets bei derzeit 96 Followern
  • gefacebookt: derzeit 56 Freunde
  • gehört: 11.178 Lieder (davon 3.323 neue…)
  • gefahren: 13.625 km
  • fertiggelesen: 22 Bücher
  • geschaut (im Kino): ups… nur 2 Filme…
  • gekocht: mindestens 41 leckere Sachen
  • geknipst: 3.181 Fotos, die nicht dem Aufräumwahn zum Opfer fielen…

Und, wie sah’s bei euch aus? Mag wer mit-in-Zahlen-packen?

Ich wünsche allen einen guten Rutsch ins neue Jahr! Möge das neue Jahr ganz viele aufregende und tolle Sachen bringen und vor allem jede Menge schöne Überraschungen bereithalten!!

Advertisements

15 Antworten zu “Mein Jahr in Zahlen…

  1. Katja 01/01/2011 um 23:52

    Ach das ist ja spannend. Ich hab’s ja gelegentlich auch so mit Zahlen.
    Ich fürchte, ich bekomme keine so beeindruckende Sammlung zusammen, weil ich vieles davon nicht tracke. Äh und nicht jogge. 😉

    Aber was mich selber bei mir beeindruckt hat und ich unbedingt erzählen muss: Ich hab im letzten Jahr (huch! Ist gerade das erste Mal, dass ich es so nenne) 58 (!) Bücher gelesen.
    Ich glaube, so viel habe ich noch nie in einem Jahr gelesen.

  2. Katja 01/01/2011 um 23:59

    Narf. Vor lauter Ken, der mich vergessen ließ, was für ein Tag heute ist, vergaß ich an allen möglichen Stellen: alles Gute für’s neue Jahr, liebe Corina!1elf 🙂

  3. Corina 02/01/2011 um 10:00

    Ach quatsch. So beeindruckend is das ja nu auch nich 🙂 Gibt ja auch noch andere Zahlen…

    Auf deine 58(!) Bücher bin ich schon ein wenig neidisch. Ich hatte dieses letztes Jahr ein extrem lesefaules Jahr. Ich hab unglaublich viel angelesen, aber eben nur die 22 zuende gelesen. :/
    Liegt wohl zum einen daran, dass ich kaum noch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs bin (man, was kann man da lesen). Zum anderen setzt mich die in oftmals gequäkter Stimmer hervorgebrachte Frage „Wie is’n das? Ham se das gelesen?“ unter Druck, lässt mich abbrechen und ein neues beginnen. Letzteres ist wohl berufsrisiko *knirsch*

    Aber du liest ja für mich mit. Von daher ist alles fein 🙂

  4. Katja 02/01/2011 um 22:57

    Musst du denn von berufswegen (naja wohl eher als Firmenpolitik) bestimmte Bücher unbedingt lesen oder kannst du ganz frei selber aussuchen, was du lesen möchtest?

    Abbrechen kann ich nur, wenn ein Buch mich gar nicht fesselt / ich mit der Sprache nicht klar komme. Beim vorletzten (Jenseits von Afrika) habe ich wieder mal darüber nachgedacht, das war sehr strange. Mit dem Inhalt, speziell den Stellen, wo Blixen über Ras.sendinge nachdenkt, hatte ich stellenweise echt Probleme und musste mir selber immer wieder zureden, dass es eben annähernd 100 Jahre her ist und diese Vorurteile damals wohl tatsächlich üblich waren. Dafür fand ich die Sprache ganz wunderbar und hab durchgehalten, auch wenn es im Gegensatz zum Film (den ich jetzt gestern gesehen habe), keine fortlaufende Handlung gibt, was sich mMn echt schwierig liest.

  5. Corina 03/01/2011 um 08:35

    Nein, ich werde nicht zwangsverdonnert irgendwelche Bücher zu lesen. Eigentlich darf ich selber wählen… Aber ich selektiere schon ein wenig nach unserem Angebot. So Bücher, die ich dann in Buchpakete packe, würde bei uns in der Filiale eh keiner kaufen und lass ich dann auch mal schweren Herzens links liegen 😦 Aber hey, ich bin in der Fantasy-Filiale gelandet… da kann ich mich dort dann auch schon mal nach Herzenslust austoben :mrgreen:

  6. life is just this 03/01/2011 um 12:53

    hey corina, das sind aber doch beeindruckende zahlen.
    ich habe übrigens dank deinem lauftagebuch (okay, und den gottagivehopern) entschieden, dass ich jetzt dann doch endlich mal das walken anfange 😉
    also, happy new year for both of us und immer schöne ecken zum laufen :mrgreen: (ach ja, und bitte immer nur dann regen, wenn ich nicht draußen bin *hust*).

    aber ich finde deine bilanz dann doch ganz beeindruckend, jawollja. ich hab meine noch auf den dachboden verschoben, ich war noch nicht so ganz glücklich mit der auflistung. aber jetzt tut ja auch der internet wieder, wie es soll, sodass ich auch nicht mehr alles immer strg+c-en muss 🙄

  7. Corina 03/01/2011 um 23:59

    Oha, Jule 🙂 Herzlich Willkommen im neuen Jahr! Schön, dass du es auch heile rüber geschafft hast, auch wenn das Netz ein wenig rumgeruckelt hat.

    Na, dann drücke ich die Daumen für den Walk-Vorsatz. Du willst damit aber noch nicht gleich anfangen, oder? *bibber* Ich bin ja nur so’n schön-Wetter-Läufer, wie man unschwer erkennen kann… Vor März werd ich sicher nicht starten.

  8. life is just this 04/01/2011 um 19:29

    naja, eigentlich hab ich mir vorgenommen, mich in kuschelklamotte zu stürzen und dann gehts los. und solange es trocken von oben ist, hab ich eigentlich keine ganz großen probleme mit dem wetter – kuschelpullover an, attakkkkkkkke! 😉 (deshalb will ich auch im halbdunkel laufen, weil dann ginge es dezent nach warm und nicht nach schick.) aber bei uns ist auch noch ne menge schnee und vorallem dezent eis on tour.. die strecke hab ich mir aber ganz streberhaft schon mal zusammen gesucht :mrgreen:

  9. Corina 06/01/2011 um 00:50

    *bibbbbbber* 🙂 Dann also rin in die Kuschelklamotten. Aber schön vorsichtig sein mit dem Schnee und dem Eis!

    Wenn die Strecke schon mal steht, dann ist ja eigentlich der Rest ein Klacks. 🙂

    Ich bleibe nach wie vor beim März (es sei denn es bricht jetzt plötzlich der Frühling aus…) und vergnüge mich derweil mit meinem tollen PS-EyeToys-Sportspiel in der warmen Wohnung. Nach nur drei Tagen habe ich auch endlich die Einstellung hinbekommen, dass die Kamera auch reagiert bei meinem Rumgehampel vor ihr. Yeah.

  10. life is just this 06/01/2011 um 11:42

    ja, hab gestern noch beim örtlichen kaffeeanbieter gestanden und überlegt, ob ich mir noch ne thermojacke gönne..
    aber da heute morgen alles glatt sein sollte war, hab ich dann mal ausgeschlafen und beschlossen, dass ich heute abend einfach eher aus dem bus steige und statt walken eben dann den rest zum bahnhof laufe. ich hab mir auch schon brav musik zusammen gestellt und ehrlich gesagt auch schon einen plan zum drinnen-sport zurecht gelegt. allerdings sieht das bei mir vermutlich nur halb so schön aus, wie bei dir, denn ich schau nur ins buch und versuche mich kämpfend am würgworkout.
    aber obwohl ich so ein frischluftfan bin, fenster auf tuts manchmal auch :mrgreen:

    lass dich von der kamera nicht vereimern und weiter so!
    und danke fürs motivieren – sowohl hier als auch drüben bei mir 🙂

    frischluftgrüße (vom schlepptop aus bei offenem fenster und mit rüdigers musik)

  11. Corina 06/01/2011 um 23:18

    Na, wenn wir uns hier gegenseitig motivieren, dann kann doch eigentlich nix schiefgehen!

    Hat’s geklappt mit dem Laufen zum Bahnhof? Oder waren die Straßen noch vereist?

    • life is just this 07/01/2011 um 14:24

      nee, vereist waren sie nicht, aber wiiiiiiiiederlichst nass *schüttel*
      ich bin eben doch kein regenmensch. wenns wenigstens schnee gewesen wäre…
      dafür haben wir aber brav reanimation geübt und ich bin dezent ins schwitzen gekommen – zählt das auch? 😉

    • Corina 07/01/2011 um 23:52

      Klar! 😀 Jeder Schritt bzw. Schweißtropfen zählt!

      • life is just this 08/01/2011 um 20:57

        schweißtreibend wars.. dafür war ich seitdem extrem faul. ich glaube, ich muss morgen echt mal los. hoffentlich regnets nicht schon wieder… das macht einem die ganze lust dahin 😦

  12. Pingback: Hin und weg « Lebenzeichnendes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: