Und nun… Daumen drücken!

Es war endlich so weit: Der Briefkasten spuckte zwei Internationale Antwortscheine aus. Puh.

Nach einer Odyssee an Postfilialbesuchen und zähneknirschender Registrierung* in der ePostfiliale durfte ich sie endlich auspacken – und ja, ich habe sie auch ersteinmal geherzt (die armen Dinger können ja schließlich nix für die Hirnrissigkeit ihrer Hersteller) 🙂 Nun bin ich meinem Ziel schon wieder ein ganz kleines Stückchen näher gerückt: einem eventuellen Beiwohnen der Schlüsselzeremonie im Tower of London. Denn die Bestätigung dieses Ereignisses sollen mir diese zwei kleinen Papierstückchen, die letztlich doch größer waren als ich dachte, in meinen Briefkasten spülen. Also alle bitte die Daumen drücken, dass es tatsächlich klappt! – Nun nur noch nach dem Aufstehen schnell zur Post düsen, die passende Briefmarkenbeklebung besorgen und dann ab damit** nach London!

Zettel des Glücks Daumendrückpost

*BTW: Sieben Stunden, nachdem ich mich endlich durchgerungen hatte, mich nun doch bei diesem unglaublichen, nicht-serviceorientiertem Unternehmen zu registrieren, traf ich auf meine aus GB stammende Trainerin… Nur so zum Spaß fragte ich sie dann doch noch, ob sie zufällig ein paar britische Briefmarken daheim hätte… „Klar, wieso?“ *knirsch*
** an dieser Stelle noch ein riesiges Dankeschön an Steffi fürs Korrekturlesen 🙂

Advertisements

3 Antworten zu “Und nun… Daumen drücken!

  1. Katja 16/12/2010 um 17:57

    Ich drücke Daumen und der Lieblingsteddy lispelte gerade auch was davon, dass er seine Pfoten für dich quetscht! Wann geht’s denn nach London?

    (Insgesamt erscheint mir deine Wohnung ja schon ein bisschen gefährlich. Spuckende Küchen und Briefkästen… Ich drücke also ausserdem mal die Daumen, dass der Mülleimer nie beschießt da auch noch mitzumachen! 😀

  2. lebenzeichnendes 16/12/2010 um 20:48

    🙂 Ich hoffe auch, dass der Mülleimer nicht anfängt zu beschießen *g* Man lernt aber mit der Zeit mit der Gefahr zu leben. Uhuhund es sind ja eigentlich immer tolle Sachen, die da durch die Gegend gespuckt werden 🙂

    Nach London soll’s im Februar gehen. Ist also noch ein bisschen hin. Aber dieses Ceremony-Dingens musste schon mal wech, damits klappen kann…

  3. Pingback: Braver Briefkasten! « Lebenzeichnendes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: