Ortswechsel

Urlaub.
Puh.
Endlich.

Das war’ne ganz schön lange Durststrecke mit nicht wenig viel zu tun seit dem letzten Ortswechsel. Nun ist es so weit. Ein längerer Besuch bei den Großeltern. Ein kürzerer Besuch beim Paps. Und natürlich das Riesenbedürfnis des Autos nach Winterreifen zu stillen. Ich frag mich zwar manchmal, ob es wirklich so clever ist, die Winterreifen in der alten Heimat zu lagern. Aber im Grunde genommen ist es ganz gut. So komme ich wenigstens mal raus. Und die in der alten Heimat gebliebene Familie freut sich, mich mal wieder zu sehen. Und ich freu mich auch, sie zu sehen. Für den geplanten Pilzgang mit dem Oppa ist es nun mittlerweile doch schon zu kalt. Aber ich denke, wir werden trotzdem den ein oder anderen Gang durch den Wald gemeinsam erleben und auch ohne Pilz (und vermutlich hinterher mit Pils) viel entdecken. Die Omma (und auch die Schweschter, die auch noch dazustoßen wird) freut sich auf den Küchenoutput. Viel zu viel Buch ist schon wieder eingepackt. Naja und für alle sonstigen Erholungspläne hab ich eigentlich mittlerweile auch schon wieder viel zu viel vor… Wie das halt immer so ist. Mit dem Paps geht’s hoffentlich noch mal in die Berge. Auch wenn es hier nun langsam schon mit Schnee anfängt, hält der sich hoffentlich in den heimatlichen Gefilden noch ein wenig zurück…

Und nun auf auf, auf die Autobahn…

Advertisements

2 Antworten zu “Ortswechsel

  1. Katja 20/10/2010 um 08:20

    Für die ‚gute Fahrt‘-Wünsche bin ich etwas zu spät, aber ich hoffe einfach mal, du bist gut angekommen, winke fröhlich von Urlaub zu Urlaub und wünsche dir einen schönen ebensolchen! 🙂

  2. lebenzeichnendes 20/10/2010 um 14:57

    Ui, danke 🙂 Bin gut angekommen und hole nun ganz viel Schlaf und ganz viel Lesen nach. Das Wetter lässt aber auch nichts anderes zu…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: