*mampf*

Da hat’se mich wieder angesteckt. Die Katja mit ihrem Backcontent.

Heute wurde der Heidelbär-Käsekuchen, der mir nicht mehr aus dem Kopf ging, nachgebastelt. Souffleförmchen und Co. hatte ich nicht, dafür aber eine kleine, süße und nun nicht mehr jungfräuliche Springform. Die hat somit heute ihre sehr erfolgreiche Backpremiere hinter sich gebracht und kann sich nun mit stolzgeschwellter Brust zu den anderen Küchenutensilien gesellen.

Heidelbär-Käsekuchen

Und während ich so die Heidelbären vorsichtig unter den Teig hob, begab ich mich auf Erinnerungsreise in den riesigen Garten der Großeltern, in dem es diese vier Heidelbärsträuche gab, von denen ich so gern die Bären jagte. *hachz* Und während ich mich so erinnerte, stellte ich fest: Ich esse mittlerweile viel zu selten Heidelbären! Muss ich ändern!

Das Auskühlen im ausgeschalteten Ofen klappt übrigens leider nicht. Das Zusammensacken blieb nicht aus. Ist vermutlich die Erleichterung des Kuchens, dass es geklappt hat und lecker geworden ist. 🙂

Advertisements

Eine Antwort zu “*mampf*

  1. Katja 09/08/2010 um 17:02

    Ach Yummi! Zum Glück steht bei mir gerade Banana-Bread im Ofen, sonst wäre das ja kaum auszuhalten ohne direkt die nachgekauften Heidibären ihrer geplanten Bestimmung zuzuführen. 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: