Urlaubsrückblick – Tag 1

Fahrt nach Kufstein. Fünf Stunden in der Sonne auf der Autobahn mit besorgniserregenden Verkehrsnachrichten: Gegenstände, Kiste, Leute, Rehe, Kindersitze – alles auf den Autobahnen zu finden. Oh und Sachen-auf-die-Autobahn-schmeißende Menschen (WTF???).

Tour am ersten Tag

Schließlich ankommen in Kufstein und die Nachricht, ich hätte 10 Minuten Zeit, um Sachen für zwei Tage zu packen. Öhm. Ja. Genau. Wir fangen ganz ganz langsam an…
Zum Lift gehastet. Mit Riesenrucksack, in dem vermutlich viel zu viel ist und das wichtigste Gepäck nicht enthält und Schlafsack, der einfach nicht in Rucksack passen will, rauf auf den Lift. Und ab in die Höhe. Mehr als 20 Minuten nur hoch. Oben angekommen Hütte suchen. 1 1/2 Stunden angeblich zu Fuß. War aber doch viel weniger. Das ist dann tatsächlich ganz langsam angefangen. Den Abend auf der Kaindlhütte verbracht. Vom Fußballspiel bekomme ich nicht die Bohne mit. Kein Fernseher. Aber das Leben geht auch ohne weiter 🙂 und dann irgendwann ins nicht-dänische Bettenlager. Ich bin unsagbar froh, dass ich an die Oropax gedacht habe. Gleichzeitig bin ich auch dankbar, dass der Paps schnarcht, denn sonst hätte ich nämlich nicht dran gedacht und hätte mich geärgert…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: