Bärchenpärchen (#3)

“Mit Bärchenpärchen ist alles klärchen!”

Huch… hier gab’s in dieser Woche noch gar kein Bärchenpärchen. Dann aber mal schnell!
Die Verlage scheinen gewusst zu haben, dass die Nachfrage nach Bärchenpärchen steigen würde in diesem Herbst und hat gleich mal Superknuffelbärchensets ausgeliefert.

Die zwei durft ich letzten Samstag auspacken… zugegeben mit einem kleinen Quiek. :)
Superknuffelbärchenset

Paulchen lief mir ja letztes Jahr schon über’n Weg. Da noch in der Originalausgabe. Und da war der ja schon Hachz. Jetzt aber gleich mit Knuffelbärchen dazu… Da fällt’s ganz schön schwer, nicht schwach zu werden :) Also ab mit den zwei Paulchensen in des Fellmonsterchens Bärchenprächen-Stock.

Einen guten Start ins Wochenende für euch :)

About these ads

12 Antworten zu “Bärchenpärchen (#3)

  1. ruediger 08/10/2011 um 10:39

    eigentlich sogar ein Tripple. *like

    • Corina 09/10/2011 um 09:10

      Quasi ja sogar ein Quartett… weil hinter dem knuffelverrückten ersten Paul steckt ja noch ein kuffelwütiger zweiter Paul :D

  2. Die Wunderbare Welt des Wissens 08/10/2011 um 14:48

    OMG! Nein, ich werde mir das nicht kaufen! Nein, ich werde mir das nicht kaufen! Nein, ich werde mir das nicht kaufen! Nein, ich werde mir das nicht kaufen! Nein, ich werde mir das nicht kaufen!

    (und weg zu Amazzzzzzzzzzzzzon…)

    • Corina 09/10/2011 um 10:22

      :) und herzlich willkommen hier.

      (Args. Uh. Autsch. Dieses böse Wort mit A und dem zon am Ende… das bereitet hier in diesem Blog ganz arg Bauchschmerzen… Ich versuch’s mal “kurz” zu erklären:

      Hat doch jeder Buchhändler vor Ort mittlerweile einen halbwegs passablen Internetshop. Kämpfen in wenigen Buchhandlungen vor Ort internetaffine Buchhändler (so auch ich) um jede Stunde, die sie den halbwegs passablen Internetshop wenigstens dreiviertel passabel machen könnten. Hören die aber ständig dieses böse Wort mit A… Bekommen die ihren Chef nie dazu einen vor guten Ideen strotzenden genialen Internetshop basteln zu können. Ein böser Kreislauf.

      Nun ist ja nicht so, dass ich nicht selbst auch bei A… stöbere und auch kaufe. DVDs und CDs (wenn ich die mir nicht sowieso aus dem anderen großen bösen Verein mit A und ihren beliebten i-Produkten lade) beispielsweise sind da ja nach wie vor wesentlich günstiger (und sowieso zahlreicher vorhanden). Auch wenn nicht immer. Oh und der große Gebrauchtmarkt. Welch ein Segen für jeden Vielleser (Obwohl ich die ganzen Gebühren, die da verlangt werden, ja auch unverschämt finde…). Naja und wenn ich mir mit Hilfe jedes länderspezifischen A…-Ableger das Buch in meiner eigenen Sprache portofrei zukommen lassen kann, dann ist das natürlich enorm. Und ich mag A… mit seinen Listen und Empfehlfunktionen eigentlich auch nicht wirklich missen.

      Und ganz ehrlich… es ist ja eigentlich nur recht und billig, dass der Buchhändler vor Ort diese Art von Bauchschmerzen hat, wenn er sich doch so lang auf seiner Bücherinsel isoliert hat. Und noch ehrlicher… es wäre überhaupt nicht fair jetzt zu schreiben, dass das eine oder gar zwei Buchhändlergenerationen vorher war. Leider gibt’s nach wie vor Exemplare dieser Spezies, die das Internet und all seine Möglichkeiten verteufeln und überhaupt nicht einsehen, irgendwas in diese Richtung zu unternehmen. Leider haben aber genau diese Exemplare nicht die Bauchschmerzen :( und bringt mich wieder zum kämpfenden Buchhändler zurück, dessen Bauchschmerzen bei allem Verständnis eben trotzdem kurz aufflammen und der dann manchmal auch was sagen oder schreiben muss.

      Ups. Jetzt hab ich aber ausgeholt. Ich hoffe, ich hab dich dabei nicht getroffen. Das wäre keine gute Begrüßung hier bei mir.)

      • Die Wunderbare Welt des Wissens 09/10/2011 um 21:09

        Hm. Normalerweise gehe ich gern im lokalen Buchhandel stöbern und kaufen. Hier konnte ich so lange nicht warten. Zumal ich ohnehin eine englische DVD-Box bestellen wollte. Dass ich gestern abend beim Warten auf den Bus dann in der Auslage einer weiteren (abendlich geschlossenen) Buchhandlung Paul sah, war natürlich Ironie des Schicksals.

        Äh… nein, ich habe nichts gekauft. Nein, ich habe nichts gekauft. Nein, ich habe nichts…

      • Corina 09/10/2011 um 22:33

        Oh… ich wollte dich nicht in Erklärungszwang versetzen!

        Für mehr Paulse in Schaufenstern :)

  3. Fellmonsterchen 08/10/2011 um 20:57

    Wie süß! Wie puschelig! Knuddelig!
    Ich gehe jetzt endlich einen puscheligen Artikel für die Knuddelmaus schreiben… Habe noch ein paar Fotos geschossen.

  4. Katja 25/10/2011 um 15:08

    Hier ich! *meld* Um mal die Frage vom Cover zu beantworten. Also ich würde mich ja zur Verfügung stellen.

    Und muss mir gerade auch mal ein Nicht-kaufen-Mantra zurechtbasteln. Wuzäää. Sind die knuffig knuffelig mit ihren Schals und dicken Glänzenasen!

  5. Pingback: quiekendes Bärchenpärchen (#6) « Lebenzeichnendes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Leseweltenblog

Eine Kleine Idee wird groß...

Timo Kümmel

Illustrator und Schmierfink

Glotz_net

...Lesen ist seliger denn Gaffen!

Buchbranchen-Nachwuchs

Der Blog vom und für den Nachwuchs

Gute Worte - Schlechte Worte

...mit und ohne ***

Unsinn und anderes

Sachen, ohne die die Welt gut leben kann

365facesproject

a face a day

Leben in Bildern

Der Versuch erneut ein tägliches Bild zu entdecken

Aschenbrenners Blog

"Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlor'ner Tag." (Charlie Chaplin)

Sofakartoffel

Ein Fotoprojekt mit ungewissem Ausgang

Clara Himmelhoch

Fast-Berlinerin plaudert über Dies und Das in "Allerleiweltsgedanken"

Guth gebloggt

Jenseits der Kanäle

Kopflichter

Fräulein Bork denkt nach.

Leonies Leben

have the courage to follow your heart and intuition

Monstermeute & Zeuchs

Zwischen Wahn- und Irrsinn passt immer noch eine kleine Weltherrschaft! | Wer hier Spuren von Sinn und Verstand entdeckt, hat sich nur verguckt!

Jean-Claude van Bohm's Welt

Weniger als nichtssagend

Don´t Be A Prisoner Of Your Own Style

klatschrose

machen wir jetzt was schönes?

kyramae

Kaffeee?

Gedankensprünge

a picture a day

Gedankensprünge

Von einer, die auszog, das Fürchten zu verlernen

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 94 Followern an

%d Bloggern gefällt das: