Vorbeirauschender Himmel #23

Entspanntes einfach vor sich Hingedösel. – Ich weiß gar nicht, wann ich dieses Gefühl das letzte Mal hatte?! Ich genieß es einfach mal. Während im Hintergrund die eine Jazz-Playliste wegen des bevorstehenden Jazzfestivals zwecks Besuchskoordination läuft und im Weinglas der leckere fastenbrechende Weißwein mundet, nutze ich die Gelegenheit blogtechnisch den Winterschlaf zu beenden und stöbere durch kürzlich unter viel zu viel Hektik aufgenommene Abendhimmelaufnahmen…

Bärchenpärchen (#14)

Das ham die doch geklaut! (Dachte nicht nur Katja, sondern auch ich, als mir von einer Freundin, die meinen Bärchenpärchenfimmel mitbekommen hatte, diese Tüte als Aufmunterung überreicht wurde.)

Da kann das Fellmonsterchen ganz sicher eine nicht unbeträchtliche Summe zur Erlangung der Weltherrschaft einklagen…

Eigentlich bin ich ja so überhaupt gar kein Gummibärchen-Fan… aber damit… damit ham’se mich nun wohl doch geknackt. Ts!

:)

Gesucht: Blogger*innen, die Michael Zoll kannten

Corina:

Vielleicht liest’s hier jemand, der Michael Zoll kannte und meldet sich bei Katja und somit seiner Tochter Sandra! Ich drücke die Daumen!

Ursprünglich veröffentlicht auf Gedankensprünge:

Vielleicht kann sich der eine oder die andere, die hier schon länger lesen, erinnern, dass ich im letzten Herbst darüber gebloggt hatte, dass ich mir Sorgen um einen Blogger machte, der ganz plötzlich wie vom virtuellen Erdboden verschluckt war. Seitdem ich ihm damals zuletzt gemailt hatte und versucht hatte, herauszufinden, ob bei ihm alles in Ordnung ist, sind über 4 Monate vergangen und auch wenn ich immer nochmal an ihn gedacht habe, habe ich nicht mehr damit gerechnet, eine Antwort zu erhalten.

Bei dem Blogger, über den ich damals schrieb, handelte es sich um Michael Zoll und seit gestern weiss ich, dass schon meine eMail im September ins Leere ging, denn Michael ist Anfang Juli 2013 verstorben.

Ich weiss das von Michaels Tochter, die gestern Kontakt zu mir aufnahm und Sandra ist auch der Grund, weswegen ich diese Nachricht hier öffentlich mache. Sie wandte sich an mich, in der…

Original ansehen noch 247 Wörter

Ick gloob es hackt! oder: Von Idioten umzingelt…

Als ich im vergangenen Jahr, kurz vor der Wahl, ein mich sprachlos machendes Gespräch mit einer Erstwählerin führte, wollte ich mir ja noch einreden, dass das ganz sicher eine Ausnahmemeinung war, die mir unverblümt entgegenschlug. Völlig konsterniert musste ich mir da anhören, dass man ja die Grünen schon mal nicht wählen könne, weil die ja nicht nur die Homoehe befürworten, sondern auch noch homosexuellen Paare die Adoption erlauben wolle. Das wäre ja so was von abartig und widerwärtig und (wortwörtlich:) “wider der Natur”. Was das denn bitte mit der Psyche der Kinder mache, wurde ich gefragt… – Ich war von den Socken!!! Sprachlos!!! Fassungslos!!! Völlig durch den Wind!!! Hatte mir das alles tatsächlich eine 18jährige an den Kopf geworfen?? Wahnsinn! Da waren nach mehr als 10 Jahren Daily-Soap-Konsum mittlerweile meine Großeltern weitaus toleranter unterwegs…

Diese Schreckensunterhaltung ging mir seit dem immer mal wieder durch den Kopf, der aus dem Schütteln tatsächlich nicht mehr rauskam / rauskommt… Und nun: Vier Monate später wird aus dem langsamen Erkennen bittere sichere Wahrheit: ich war in eine Gegend gezogen, in der das Unverständnis gegenüber anderer Lebens- bzw. Liebensformen sehr viel größer war als ich es mir jemals hätte denken können. Ich bin scheinbar von Idioten umzingelt. Dies lässt ein Blick auf die aktuelle Landkarte der Idiotie mehr als beschämt feststellen: Ich wohne in dem Ort, der tatsächlich die meisten Stimmen für die Petition eines erzkonservativen Lehrers aus dem Schwarzwald gegen die Bildungsplanpläne des Landes für mehr Toleranz hervorbringt. Und es werden täglich mehr. Ich möchte das nicht! Das kann doch nicht sein?! Und doch. Es ist genau so! – Ich spiele ernsthaft mit dem Gedanken schon wieder umzuziehen! Vielleicht muss ich aber auch bleiben um der um sich greifenden Idiotie entgegen zu wirken… naja und außerdem sind die aktuell 607 Stimmen ja gerade mal 4% der Einwohner… Aber denoch: Beschämend!

Ich drücke der Gegenpetition ganz arg die Daumen, dass diesen bornierten Stimmen etwas entgegengesetzt wird und dass gemeinsam mit der Campact-Kampagne tatsächlich “Vielfalt gewinnt”!

dagegen

Das treibt mich nun schon Tage um und musste dann mal raus!

Und statt täglicher Liebesgrüße nach Moskau meines Lieblingsradiosenders, sollten diese wohl besser auch mal nach Baden-Württemberg geschickt werden!

da oben #22

Gestern morgen unterwegs im Eiszeitpark in Engen bescherten nebelige Wolken dieses schöne Sonnennachaufgangsschauspiel.

Naja… und da der Schnee scheinbar noch ein wenig auf sich warten lässt, können wa da oben ja auch wieder einen neuen Hut aufsetzen. Mir ist eh nicht so winterlich zumute. :) So düster, wie das Bild da möglicherweise vermuten lässt, ist mir allerdings auch nicht zumute! Ich fand’s einfach nur gigantisch…

header_23.jpg

Leseweltenblog

Eine Kleine Idee wird groß...

Timo Kümmel

Illustrator und Schmierfink

Glotz_net

...Lesen ist seliger denn Gaffen!

Gute Worte - Schlechte Worte

...mit und ohne ***

Unsinn und anderes

Sachen, ohne die die Welt gut leben kann

365facesproject

a face a day

Leben in Bildern

Der Versuch erneut ein tägliches Bild zu entdecken

Aschenbrenners Blog

"Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlor'ner Tag." (Charlie Chaplin)

Sofakartoffel

Ein Fotoprojekt mit ungewissem Ausgang

Claras Allerleiweltsgedanken

Fast-Berlinerin plaudert aus dem Nähkästchen

Guth gebloggt

Jenseits der Kanäle

Kopflichter

Fräulein Bork denkt nach.

Leonies Leben

have the courage to follow your heart and intuition

Monstermeute & Zeuchs

Zwischen Wahn- und Irrsinn passt immer noch eine kleine Weltherrschaft! | Wer hier Spuren von Sinn und Verstand entdeckt, hat sich nur verguckt!

Jean-Claude van Bohm's Welt

Weniger als nichtssagend

Sonnenstern

Don´t Be A Prisoner Of Your Own Style

klatschrose

machen wir jetzt was schönes?

kyramae

Kaffeee?

Gedankensprünge

a picture a day

Gedankensprünge

Von einer, die auszog, das Fürchten zu verlernen

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 94 Followern an